Datenschutz

Datenschutzerklärung

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten dem Kreis Groß-Gerau zu folgenden Zwecken erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden:
– Planung der gebuchten Veranstaltung
– Informationen (per E-Mail) zu der gebuchten Veranstaltung
Sie sind gemäß §33 HDSIG jederzeit berechtigt, gegenüber dem Kreis Groß-Gerau umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Gemäß §34 HDSIG können Sie jederzeit gegenüber dem Kreis Groß-Gerau die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner/ gesamter personenbezogener Daten verlangen.
Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht (§35 HDSIG) Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an den Vertragspartner übermitteln: MAZ e.V., Odenwaldring 33, 64589 Stockstadt am Rhein, tp.quali@m-a-z.org

Anmeldung

Wir haben für Sie ein Angebot mit 13 Modulveranstaltungen und 9 Fortbildungen zusammengestellt.
3 Module sind Veranstaltungen im Rahmen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans, die Sie bei der Beantragung der Qualitätspauschale vorlegen können.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das jeweilige Anmeldeformular. Das System versendet automatisch eine E-Mail, das wir Ihre Anmeldung entgegen genommen haben. Dies ist noch nicht die verbindliche Platzbestätigung.

Die Anmeldefrist läuft bis 01.01.2022.

Die Angebote für das Jahr 2022 finden Sie in auf der Seite Anmeldung für die Begleitqualifizierung 2022

Falls ihr gewünschtes Modul bereits voll belegt ist, können Sie sich in die Warteliste eintragen.
Bitte melden Sie sich auf jeden Fall für ein Modul an!

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung abzusagen, wenn nicht genügend Anmeldungen eingegangen sind. In diesem Fall erhalten Sie von uns eine Nachricht mit Alternativangeboten.

Mit der Anmeldung ist die Teilnahme an der Veranstaltung verbindlich. Sollten Sie Ihre Teilnahme kurzfristig absagen bzw. an der Veranstaltung nicht erscheinen, stellen wir Ihnen eine Ausfallgebühr von € 50,-  in Rechnung. Für die Abendveranstaltungen erheben wir eine Ausfallgebühr von € 25,-. Liegt Ihre Absage bis zu 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei uns vor, erheben wir keine Ausfallgebühr. Absagen aus wichtigem Grund (z.B. wegen Krankheit) können nach Vorlage entsprechender Bescheinigungen auch innerhalb dieser 7 Tage akzeptiert werden.

Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie von uns eine Zu-oder Absage per E-Mail. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an tp.quali@m-a-z.org an uns.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen zur Anmeldung Begleitqualifizierung (BQ)

Die Angebote aus dem Programm „Kompetenzorientiert weiterbilden in der Kindertagespflege“ sind ein kostenfreies Angebot für alle Tagespflegepersonen im Kreis Groß-Gerau, die eine Pflegeerlaubnis besitzen. Für den Behalt sowie den Anspruch auf Förderleistungen in Form von Kreis- und Landesmitteln ist der Nachweis einer jährlichen Begleitqualifizierung (BQ) mit mindestens 20 Unterrichtseinheiten vor zu legen. Dabei ist die Teilnahme an wenigstens einem der angebotenen Module verpflichtend. 

Ergänzende Unterrichtseinheiten können durch Fortbildungsveranstaltungen unseres Programms sowie im Rahmen einer Veranstaltung unseres Kooperationsverbundes von Bildungsträgern im Rhein-Main-Gebiet nachgewiesen werden (siehe Netzwerk BQ unter www.kreisgg.de/tageskids).

Bitte klären Sie mit den Eltern der Tageskinder ab, dass Sie bei Teilnahme an Ganztagesveranstaltungen nicht betreuen. Gem. §3 Abs.8 der Satzung des Kreises Groß‑Gerau ist die entsprechende Freistellung geregelt.

Tagespflegepersonen mit einer Ausbildung als Pädagogische Fachkraft können die ergänzenden Unterrichtseinheiten mit der Teilnahme einer Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen aus dem Programm des Fachdienstes nachweisen.

Als Nachweis erhalten Sie Teilnahmebescheinigungen, auf denen die Unterrichtseinheiten vermerkt sind. Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache: Kalkulieren Sie nicht zu knapp, sondern großzügig mit den erbrachten Stunden. Dann sind Sie im Falle einer Krankheit bzw. eigenen Absage gegen Jahresende auf der rechnerisch sicheren Seite!